Portugal, Algarve: Von Carvoeiro nach Loulé, Silves, zum Monchique, nach Lagos, Sagres und zum Kap St. Vicente


Anzeige

 



Zum ersten Bild
Felsküste mit Bucht
bei Carvoeiro
Zum zweiten Bild
Platz mit Markthalle
in Loulé
Zum dritten Bild
Höhlentour an der
Felsküstre Carvoeiros
Zum vierten Bild
Zentrum der Altstadt:
Die Kathedrale von Silves
Zum fünften Bild
Bei Silves: Alte Römer-
Brücke über den Arade



Zum sechsten Bild
Auf dem Monchique, dem
höchsten Berg der Algarve
Zum siebten Bild
Eine Festung am Hafen
von Lagos
Zum achten Bild
Auf der zentralken Straße
der Altstadt von Lagos
Zum neunten Bild
Die Felsen der Steilküste
vom Kap St. Vicente
Zum zehnten Bild
In geschützter Bucht:
der Hafen von Sagres




Anzeige

 


Ausflugsziele bei einer einwöchigen Reise in den Ferienort Carvoeiro im Süden Portugals, an der Algarve: Relikte aus der Zeit des Römischen Imperiums in Silves, zur Zeit der Maurenherrschaft Hauptstadt der Algarve, Erinnerungen an Heinrich den Seefahrer in Lagos, der Stadt, von der aus die portugiesischen Seefahrer zur Weltumrundung ausliefen, und immer wieder eine atremberaubende Felsküste in Carvoeiro selbst und vor allem am Kap St. Vicente, dem südwestlichsten Zipfel Europas: Reisezeit: 25.6 - 1.7.2021

Carvoeiro

Zur ersten SeiteVom Fischerdorf zum Touristenort an felsiger Küste  - An das Fischerdorf Carvoeiro erinnern nur noch die kleinen Häuschen und einige Boote am Praia da Carvoeiro. Ansonsten ist hier an der immer wieder von kleinen Buchten mit Sandstrand unterbrochenen Felsküste ein Touristenzentrum mit Hotel- und Ferienhausanlagen entstanden. In jedem Fall faszinierend: Eine Bootsfahrt zu den Höhlen, die die Flut in zerklüfteten Klippen gegraben hat.



Loulé

Zur zweiten SeiteLoulé, Marktzentrum abseits der Küste  - Im Hinterland der Algarve, abseits der Küste, wird das Provinzstädtchen Loulé jeden Samstag zum Schauplatz eines bunten Wochenmarktes. Im Zentrum der Altstadt:eine kleine Burg - und die im maurischen Stil errichtete Markthalle.





Silves und Monchique

Zur dritten SeiteDie alte Hauptstadt der Algarve und der höchste Berg - Eine maurische Festung bedeckt den Hügel von Silves, der einstigen Hauptstadt der Region der Algarve. Dabei stößt man in und bei Silves auf Relikte sogar noch aus der Zeit der römischen Herrschaft. Nicht weit von Silves entfernt: der Monchique, mit seinen 902 Metern der höchste Berg an der Algarve.

  


Lagos, Sagres, Kap. St. Vidente

Zur vierten SeiteVon der Stadt der Weltumsegler zum "Ende der Welt" - Im 15. Jahrhundert brachen die portugiesischen Seefahrer von Lagos zu ihren abenteuerlichen Fahrten auf. Das macht die Stadt, in deren Hafen heure vor allem Yachten liegen, nun zu einem Anziehungspunkt für internationale Besucher. Ganz in der Nähe: das ehemalige Fischerdorf Sagres und das Kap St. Vicente, der südwestlchste Punkt von Kontinentaleuropa, früher als das "Ende der Welt" bezeichnet.

  



Anzeige


Das Video dieser Reise