Dominikanische Republik: Von Cabarete nach La Descubierta, zum Lago Enriquillo, nach Santo Domingo und auf die Halbinsel Samana


Anzeige

 



Zum ersten Bild
Puerto Plata: Die
Festung San Felipe
Zum zweiten Bild
PBei Sabaneta: Ein
Fluss im Dschungel
Zum dritten Bild
Die Tropfsteinhöhlen
von Cabarete
Zum vierten Bild
Isla Cabritios: Die Insel
der Spitzmaulkrokodile
Zum fünften Bild
Die Altstadt Santo Domingos
- älteste Stadt der Karibik



Zum sechsten Bild
Bei Los Haitises: Kinder
verkaufen Kokosnüsse
Zum siebten Bild
Strände bei Las Terrenas,
Halbinsel Samana
Zum achten Bild
Die Bucht von Santa
Barbara de Samana
Zum neunten Bild
Brücke über das Meer
- bei Santa Barbara
Zum zehnten Bild
Cayo Levantado - bekannt
als die "Bacardi-Insel




Anzeige

 


Der Badeort Cabarete an der Nordküste der Dominikanischen Republik, in Nachbarschaft zu Puerto Plata und Sosua gelegen, ist Ausgangspunkt von Touren ins Landesinnere, zum Lago Enriquillo mit der Isla Cabritos, der Insel der Spitzmaulkrokodile, in die Hauptstadt Santo Domingo und schließlich auf die Halbinsel Samana.  Reisezeit: 10. bis 24. April 1997


Cabarete

Zur ersten SeiteCabarete, Strandurlaub mit Höhlentour -Cabarete, der Ferienort an der Nordküste der Dominikanischen Republik, zieht wegen der Brandung an seinem Strand vor allem die Surfer an. Doch gleich außerhalb des Ortes kommen im Nationalpark auch Höhlenliebhaber auf ihre Kosten.




Puerto Plata und Sosua

Zur zweiten SeiteDie Ferienzentren der Nordküste, Puerto Plata und Sosua -  Puerto Plata miut seiner Festung San Felipe ist der größte Ort an diesem Teil der Nordküste der Dominkanischen Republik, bildet zusammen mit Sosua eines der Zentren des Tourismus auf der Karibik-Insel.




Sabaneta

Zur dritten SeiteSabaneta, ein Ritt durch Cabaretes ländliche Umgebung - Nur wenige Kilometer von Cabarete entfernt, rund um das Baiuerndorf Sabanete, wähnt man sich bereits fernab vom Massentourismus mitten im Dschungel. Doch das,was hier wie Urwald erscheint, ist Fincaland, Anbaugebiet für Zuckerrohr, Kaffee und Kakao.




Am Rio San Juan

Zur vierten SeiteAn der Mündung vom Rio San Juan -Mit dem Boot geht es von dem unscheinbaren Örtchen namens Rio San Juan in das Mündungsgebiet des gleichnamigen Flusses, durch Mangrovenwälder und in das Reich der Fischreiher.


  


Am Lago Enriquillo

Zur fünften SeiteDer Lago Enriquillo und die Insel Cabritos -Vom kleinen Provinzstädtchen La Desubierta in der Nähe der haitanischen Grenze geht es über den Lago Enriquillo, den großen Slzwassersee im Herzen der Insel Hispaniola, zur Isla Cabritros, der Insel der Leguane und Spitzmaulkrokodile.




Santo Domingo

Zur sechsten SeiteIn der Hauptstadt Santo Domingo - Rund um den Hafen zeigt sich Santo Domingo ganz im kolonialen Stil der ersten spanischen Siedler: Schließlich ist das die älteste von Europäern auf amerikanischem Boden errichte Stadt. Am Rand der Stadt sehenswert: die "Faro el Colon", das zum 500. Jaherstag der Entedckung Amerikas errichtete Denkmal und das Höhlensystem der "Drei Augen".




Samana

Zur siebten SeiteDie Halbinsel Samana, Las Terrenas und Cayo Levantado - ine Zwei-Tages-Tour führt vorbei am Nationalpark Los Haitises und den Stränden von Las Terrenas durch die Bergdörfer nach Santa Barbara und schliueßlich auf die Cayo Levantado, die go genannte Bacardi-Insel.




Anzeige


Das Video dieser Reise