Dominikanische Republik: Bayahibe, Dominicus, Catalina, Saona, die Tauchplätze des Ostens


Anzeige

 



Zum ersten Bild
"Museum" am Haus-
riff von Dominicus
Zum zweiten Bild
Rochen - ständige Begleiter
an den Riffen von Dominicus
Zum dritten Bild
Am Wrack des
Frachters Atlantic Princess
Zum vierten Bild
Der Strand von Saona gilt
als schönster der Insel
Zum fünften Bild
Eine Languste an
der Catalina Wall



Zum sechsten Bild
Von Bayahibes Hafen
nach Catalina und Saona
Zum siebten Bild
Naturlehrpfad auf der
Isla Catalina
Zum achten Bild
Zuckerrohrplantagen bei
La Romana
Zum neunten Bild
Auf dem Markt der
Provinzmetropole Higüey
Zum zehnten Bild
Ein Reiher am
Ufer des Rio Chavon




Anzeige

 


Die Region um Bayahibe gehört zu den neueren Tourismus-Zielen in der Dominikanischen Republik, wartet aber wie zum Beispiel mit Dominicus bereits mit eigenen Ferienorten auf - und den angeblich schönsten Tauchrevieren des ganzen Landes. Hier die Berichte eines Tauch-Urlaubes nicht nur mit Taiuchgängen zu den Riffen und Wracks vor der Küste, sondern auch Ausflügen zu den Inseln Catalina und Saona, nach Lo Romana und Higüey sowie einer Bootstour auf dem Rio Chavon.Reisezeit: 2. - 16. April 2015..


Bayahaibe und Dominicus

Zur ersten SeiteDas Hafenstädtchen Bayahibe und der Ferienort Dominicus - Ein Streifzug durch das Hafenstädtchen Bayahibe und Dominicus, den neu entstandenen Ferienort mit den großen Hotels und Stränden






Tauchplätze vor Dominicus

Zur zweiten SeiteRochen und Wracks vor Dominicus - Tauchgänge an der Küste vor Dominicus, in ein "Unterwassermuseum" direkt am Hotelstrand, zu den Korallenriffen und drei kurz vor der Küste gesunkenen Frachtern.







Saona im Parque Nacional del Este

Zur dritten SeiteDie Insel Saona im Parque Nacional del Este -Die Insel Saona im Parque Nacional del Este ist wegen ihrer weißen Sandstrände und ihrer Riffe ein beliebtes Ausflugsziel.

  

 


La Romana und die Isla Catalina

Zur vierten SeiteVon La Romana auf die Isla Catalina - Vor der Küste von La Romana liegt die Isla Catalina, Naturschutzgebiet, Ausflugsziel und Tauchrevier.

  



Zwischen La Romana und Higüey

Zur fünften Seite Die Ostküste zwischen La Romana und Higüey - Zuckerrohrplantagen prägen die Region zwischen La Romana und Higüey, mit ihren rund 200000 Einwohnern die "Metropole" der Ostküste der Dominikanischen Republik.





Rio Chavon

Zur sechsten SeiteAuf dem Rio Chavon - Der bei La Romana mündende Rio Chavon diente bereits als Kulisse etlicher Hollywood-Streifen - und überrascht auch auf kurzen Strecken mit einer ständig wechselnden Landschaft.







Anzeige




Das Video dieser Reise