Kolumbien-Reise nach Santa Marta, Rodadero, das kolumbianische Touristenzentrum, mit Touren nach Cartagena, in den Nationalpark Tayrona, den Ökopark Taironaca, zu den Spuren der Tairona-Indianern und den Tauchplätzen  in der Karibik

 realedition.de - Reiseberichte, Reisereportagen, skurrile Geschichten, Satiren, Numismatik

Forum Gästebuch Linkrotation Seite empfehlen Newsletter Downloadcenter Ausgewählte Links Impressum E-Mail

Kolumbien, Karibikküste: Santa Marta, Rodadero, Cartagena, Nationalpark Tayrona und Taironaca

Sie sind hier: Realedition.de > Reisen > Amerika > Kolumbien - Karibikküste
Weitere Themen: Reisebilder und Postkarten Reisevideos Geschichten Satiren Numismatik Bücherstube Quiz

Detlefs Blog
Das virtuelle Tagebuch des Webmasters

Share |

free-website-translation.com
By free-website-translation.com

Weitere Kolumbien-Seiten im WWW

Zu den Kolumbien-Reisen
Kolumbien--Reisen bei Reisen.Realedition.de

Zu den Kolumbien-Bildern
Kolumbien-Bilder bei Reisebilder.Realedition.de

Zu den Kolumbien-Videos
Kolumbien-Videos bei Reisevideos.Realedition.de

Kolumbien-Forum bei Realedition.de - Fragen und Antworten zu Reisen in Kolumbien

Zu den Münzen Kolumbiens
Münzen Kolumbiens bei Numismatik.Realedition.de

 

Zum ersten Bild

Zum zweiten Bild

Zum dritten Bild

Zum vierten Bild

Weite Strände an der Küste des  Nationalparks Tayrona  Denkmal für Simon Bolivar im der Quinta San Pedro, Santa Marta Auf den Wällen der Festung San Felipe in Cartagena Blick auf das moderne Cartagena - gesehen von der Cerero la Popa 

Zum fünften Bild

Zum sechsten Bild

Zum siebten Bild

Zum achten Bild

Kolonialbauten prägen das Bild der Altstadt von Cartagena In der Bucht von Rodadero: Das Wrack der "Barco Hundido" Der Don Diego - gesehen vom Ökopark Taironaca Eine Hütte der Tairona-Indianer - im Ökopark Taironaca

Der Kathedralen-Platz von Santa Marta, Kolumbiens ältester Stadt

Zum neunten Bild

Zum zehnten Bild

Gesehen vor der Insel Aguja. Tayrona: ein Kugelfisch

Zum Betrachten der Fotos klicken Sie auf die Vorschaubilder

Santa Marta, die älteste von Europäern gegründete Stadt auf dem amerikanischen Festland, die Stadt, wo Simon Bolivar die letzten Tage seines Lebens verbrachte; Cartagena, der  Hafen, von wo aus die Spanier die afrikanischen Sklaven über Südamerika verteilten,  das Gold nach Europa verschifften: die kolumbianische Karibik-Küste gehört - zumindest was die Kolonial-Geschichte betrifft - zu den interessantesten Teilen Südamerikas. Dazu gibt es die Überreste der Kultur fast vergessener Indianer-Völker, etwa der Tairona-Indianer zu entdecken, den tropischen Regenwald nicht nur um Tayrona-Nationalpark und einige Tauchreviere. Hier die Eindrücke meiner Kolumbienreise  vom 24. September bis 9. Oktober 2012

Santa Marta Unterwegs in der ältesten "europäischen" Stadt auf dem amerikanischen Kontinent, in der Finca Quinta de San Pedro Alejandriro, der letzten Station von Simon Bolivar, Tauchen in der Bucht von Santa Marta
Rodadero - In Kolumbiens erster Urlaubsregion, am Strand von Playa Blanca, Wracktauchen in der Bucht von Rodadero

Cartagena - ein Ausflug in das historische Cartagena, auf die Festung San Felipe, zum alten Kloster Cerero la Popa, ein Bummel in der kolonialen Altstadt
Nationalpark Tayrona - Ein Ausflug in den Nationalpark Tayrona an der Karibikküste, zur Halbinsel Neguange, Tauchen vor der Insel La Aguja
Ökopark Taironaca - Ein Besuch im Öko- und Archäologiepark Taironaca am Don-Diego-River, zwischen Orchideen und Kokapflanzen und den Hinterlassenschaften der Kultur der Tairona-Indianer

Mehr über diese Reise

Zum Kolumbien-Film
Das Video dieser Kolumbien-Reise

Das komplette illustrierte Kolumbien-Reisetagebuch zum Download

Forum: Fragen und Antworten zu Reisen in und nach Kolumbien

Zu den Kolumbien-Bildern
Mehr Kolumbien-Bilder auf Reisebilder.Realedition.de

 

Haben auch Sie eine Webseite zum Thema Reisen ins Netz gestellt? Dann tragen Sie sich doch bitte in meinem Reisekatalog für alle Themen rund ums Reisen ein. Dazu können Sie sich auch gern in der allgemeinen Linkrotation eintragen, wo es auch um andere Themen geht. Fragen zum Thema dieser Webseite stellen Sie bitte nicht per E-Mail, sondern in meinem Forum.

Mehr Reisen suchen

Google

Online: